Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
"Ich plane und installiere in den Bereichen Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik versorgungstechnische Anlagen und Systeme und warte bzw. setze diese instand. Die technische Theorie in die Praxis umzusetzen bereitet mir große Freude, da ich mich immer auf das Endergebnis freue." Moritz Konetzka

Diese Ausbildung bieten an:

scharr

Berufskraftfahrer/-in

Berufskraftfahrer/-in
"Das Führen eines Lkws ist für viele Kinder ein Traum!
Ich hab ihn mir erfüllt!
Zu meinen Aufgaben gehören das Transportieren loser und fester Waren im Lkw. Ich führe die Übernahme- und Abfahrtskontrollen durch und prüfe Ladung und Frachtpapiere."

Diese Ausbildung bieten an:

scharr

Elektroniker/in für Betriebstechnik

Elektroniker/in für Betriebstechnik

"Wie die Elektrik in einem Haus funktioniert, lernt man als Elektroniker für Betriebstechnik ganz praktisch: Jeder von uns übt das an einem eigenen Gebäudemodell. Damit alle Lichter in dem Haus leuchten können, müssen diese nach einem Schaltplan verdrahtet, Leitungen verlegt und Verbindungen gesteckt und angeschlossen werden. Sollte es einmal nicht so gut funktionieren, hilft uns ein Meister aus der Lehrwerkstatt bei der Fehlersuche." Mischa

Diese Ausbildung bieten an:

ssb

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w)

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik (m/w)

“Zu den Aufgabenbereichen der Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik gehören insbesondere:
Installieren und Konfigurieren von Energiewandlungssystemen, Erstellen und Testen der Steuerungsprogramme für Beleuchtungsanlagen, Datennetzen oder Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Installieren und Konfigurieren von Kommunikations- und Satellitenempfangsanlagen."

Diese Ausbildung bieten an:

buerkle

Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik (m/w)

Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik (m/w)

"Elektroniker/innen für Maschinen und Antriebstechnik stellen Wicklungen unter anderem für Spulen, Transformatoren, Drosseln oder Stromversorgungen her. Sie montieren elektrische Maschinen und Antriebssysteme, nehmen sie in Betrieb und halten sie instand"

Diese Ausbildung bieten an:

buerkle

Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker/-in  Anwendungsentwicklung

"Ich habe im Laufe meiner Ausbildung festgestellt, dass den Auszubildenden von Anfang an eine hohe Eigenverantwortung übertragen wird. Es finden sowohl externe als auch interne Schulungen statt, in denen Fachthemen und Softskills vermittelt werden. Gerade die Kombination dieser Faktoren  macht für mich einen guten Ausbildungsplatz aus."Thorsten Baier

Diese Ausbildung bieten an:

cenit

Fachinformatiker/-in Systemintegration

Fachinformatiker/-in  Systemintegration

"Die Auszubildenden werden gut an das jeweilige Tagesgeschäft herangeführt- unterstützt durch interne und externe Weiterbildungen sowie Schulungen. Als IT-Dienstleiter ist das Arbeiten kundenorientiert, abwechslungsreich und interessant."Daniel Leitze

Diese Ausbildung bieten an:

cenitlapp

Fahrzeuglackierer/-in

Fahrzeuglackierer/-in

"In meinem Ausbildungsberuf als Fahrzeuglackierer kann ich meine Kreativität und meine Leidenschaft für farbliche Gestaltung voll entfalten. Wenn zum Beispiel Fahrzeuge mit Unfallschäden in unsere Werkstatt eingeliefert werden, beurteile ich die Schäden an Lack und Karosserie und behebe diese anschließend. Dabei werde ich durch meine hilfsbereiten Ausbilder tatkräftig unterstützt."

Diese Ausbildung bieten an:

ssb

Hotelfachmann/-frau

Hotelfachmann/-frau

Sonja

"Die Ausbildung zur Hotelfachfrau macht mir sehr viel Spaß. Ich habe in den verschiedensten Bereichen wie beispielsweise am Empfang und im Service viel mit Menschen zu tun. Aber auch „hinter den Kulissen“ eines Hotels wie z. B. in der Verwaltungsabteilung kann man Erfahrung sammeln! Für mich persönlich war es genau die richtige Entscheidung diese Ausbildung zu wählen, denn ich komme jeden Tag gern zur Arbeit!"

Diese Ausbildung bieten an:

dekra

Industriemechaniker/in

Industriemechaniker/in

"In der Ausbildung lerne ich die Herstellung von Werkstücken und Bauteilen durch manuelles und maschinelles Spanen. Dazu gehören Feilen, Drehen und Fräsen. Auch das Montieren von Bauteilen, das Lesen und Anwenden technischer Unterlagen gehören zu meinen Aufgaben. Und das alles sowohl in der Lehrwerkstatt als auch in den Abteilungen. Unterstützt werden wir durch interne Lehrgänge und unsere Ausbilder." Julia

Diese Ausbildung bieten an:

ssb

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in

"Als Auszubildender zum Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker habe ich ein sehr vielseitiges Aufgabengebiet, da ich nicht nur an Autos, sondern auch an Bussen und Stadtbahnen arbeite. Meine Aufgabe besteht beispielsweise darin, die Karosserien nach Unfällen durch Löten, Schweißen und Kleben zu reparieren. Wenn ich dabei Hilfe von meinen Ausbildern benötige, sind diese immer für mich da."

Diese Ausbildung bieten an:

ssb

Kfz-Mechatroniker/in

Kfz-Mechatroniker/in

"Als Kfz-Mechatroniker bekommt man schon im ersten Lehrjahr viel Verantwortung übertragen. Kann sein, dass auch mal alle kurz vor Feierabend mit anpacken, um einen Bus wieder auf die Strecke zu bekommen. Ein Kfz-Mechatroniker arbeitet nicht nur an PKWs und Bussen, sondern bekommt auch Einblicke in die Metallbearbeitung, wie z.B. Drehen, Fräsen und Blechbearbeitung." Sören

Diese Ausbildung bieten an:

ssb

Koch/Köchin

Koch/Köchin

"Ich habe eine Ausbildung zum Koch gemacht und meine jetzige Arbeit ist sehr vielfältig. Das Aufgabengebiet reicht vom Planen der Menüfolgen und präsentieren der Produkte, bis hin zur Beratung von Gästen. Da ich mich schon als Kind gerne mit Lebensmitteln beschäftigt habe, ist das genau der richtige Beruf für mich, da meine Kreativität im Umgang mit Speisen gefördert wird."Pascal

Diese Ausbildung bieten an:

dekra

Maschinen- und Anlagenführer/-in

Maschinen- und Anlagenführer/-in

"Am Beruf des Maschinen- und Anlagenführers faszinieren mich vor allem die technischen Zusammenhänge. In der laufenden Produktion müssen die Maschinen entsprechend gesteuert und kontrolliert werden, hier ist ein großes Maß an Verantwortung nötig.
Bei der dualen Ausbildung kann das in der Berufsschule Erlernte direkt im Ausbildungsbetrieb in der Produktion angewandt werden. Also nicht nur graue Theorie!" Ibrahim Bati

Diese Ausbildung bieten an:

lapp

Mechatroniker/-in

Mechatroniker/-in

„Die Ausbildung zum Mechatroniker ist sehr abwechslungsreich. Ich erlerne den Umgang mit: Pneumatik, Hydraulik, SPS-Programmierung, Mechanik, Elektronik und CAD-Zeichnen am PC.

Je nach Auftrag muss ich verschiedene Teile fräsen oder drehen. Falls irgendwelche Projekte anstehen, müssen wir zum Beispiel Motoren oder elektronische Bauteile wie etwa Transformatoren auslegen. Die Konstruktion erfolgt am PC. Anschließend rufen wir bei den verschiedenen Firmen an und lassen uns Angebote zuschicken.

Ab und zu stehen Besuche bei den verschiedenen Produktionswerken der Lapp-Gruppe an, um deren Produktion zu automatisieren oder zu verbessern.“ Ricardo Leal Cerqueira

Diese Ausbildung bieten an:

lappssb

Restaurantfachmann/-frau

Restaurantfachmann/-frau

"Die Arbeit als Restaurantfachmann ist vor allem sehr abwechslungsreich. Ich betreue die Gäste, nehme Wünsche entgegen und berate sie. Mir macht es viel Spaß die Getränke und Speisen zu servieren und auch bei der Planung und Ausrichtung von Veranstaltungen, Tagungen und Festlichkeiten dürfen wir Azubis schon voll mitplanen und unsere Ideen mit einbringen. Ich kann diese Ausbildung nur weiterempfehlen!" Robert

Diese Ausbildung bieten an:

dekra

Technischer Produktdesigner/-in

Technischer Produktdesigner/-in

"Der Umgang mit den Kollegen, die Verantwortung und die abwechslungsreichen Themen mit denen man jeden Tag aufs Neue konfrontiert wird zeichnen meine Ausbildung aus. Ich gestalte Präsentationen und Datenmodelle für Messen und darf mich um kleine Spezialaufträge von Kunden kümmern." Thorsten Kroll

Diese Ausbildung bieten an:

cenit